CO₂-Rechner für Film- und TV-Produktionen

Jeder Schritt einer Filmproduktion verursacht große Mengen an Treibhausgasemissionen. Damit Sie eine konkrete Übersicht über den eigenen CO₂-Verbrauch bei Ihren Filmproduktionen erhalten und potentielle Einsparmöglichkeiten erkennen und realisieren können, haben wir zusammen mit dem SWR und der Tübinger Agentur KlimAktiv einen CO₂-Rechner speziell für Film- und TV-Produktionen entwickelt.

Sie können damit einzelne Projekte erfassen und messen: Aus den wesentlichen Daten der Produktionsschritte wie Vorproduktion, Dreh/Produktion und Postproduktion können die CO₂-Emissionen berechnet werden, die u.a. durch Strom und Wärme, Mobilität und Hotelübernachtungen des Teams, Catering und Kulissenbau verursacht werden.

Sollten Sie inhaltliche Fragen zur Nutzung des CO2-Rechners, sowie zur Daten-Eingabe haben, kontaktieren Sie gerne unseren inhaltlichen Support unter support@ressourcenregie.de oder unter der Nummer 0781 47441131

CO2-Rechner

Zum CO₂-Rechner 

Maria Würth
Maria Dehmelt

Projektmanagerin Produktionsförderung/Green Shooting

Unit Filmförderung

Foto folgt
Maximilian Höhnle

Projektmanager Produktionsförderung

Unit Filmförderung