Heizung

Temperatur

Nur 1°C weniger Raumtemperatur bedeutet eine Energieeinsparung von 6 %. Die optimale Raumtemperatur liegt in Büroräumen laut Arbeitsstättenverordnung bei 20°C.

Lüften

Stossweise Lüften ist eine altbekannte, dennoch effektive Methode um Energie zu sparen. Das Thermostat sollte währenddessen runtergedreht werden, ansonsten „dreht“ die Heizung auf.

Das Büro sollte man dabei nicht auskühlen lassen, sonst bedarf es wieder mehr Energie, um den Raum zu erwärmen.

Thermostat runterdrehen

Wenn über längere Zeit, wie in etwa nachts keiner anwesend ist, sollte das Thermostatventil runtergedreht werden.

Sofern die Heizungsanlage über Nacht automatisch zentral abgesenkt wird, kann man das Thermostat bei der optimalen Raumtemperatur stehen lassen.

Heizkörper nicht verdecken

Es sollte darauf geachtet werden, dass Heizkörper nicht durch Vorhänge verdeckt oder durch Möbel zugestellt sind. Dadurch entstehen Hitzestaus und die Wärme geht durch die Außenwände verloren.

Heizung auch mal ausschalten

Über das Wochenende oder während mehrtägiger Abwesenheit die Raumtemperatur herunter regulieren oder die Heizung einfach ausschalten. Das Schließen von Vorhängen, Roll- oder Fensterläden verhindert ein schnelles Auskühlen der Räume

Gasheizung

Wenn das Büro mit einer Gasheizung beheizt wird, lohnt sich der Umstieg auf Biogas. Dieses wird von einer Reihe von Stromanbietern angeboten. Biogas wird aus Pflanzenabfällen, Speiseresten oder Stroh hergestellt und ist damit fast CO2-neutral. Außerdem gibt es Windgas, das aus überschüssigem Windstrom hergestellt wird.

Der Preis unterscheidet sich kaum vom Erdgaspreis, die Ökobilanz ist aber deutlich besser.

Klimaanlage

Ist die Klimaanlage eingeschaltet, sollten Fenster und Türen geschlossen

bleiben und eine direkte Sonneneinstrahlung von außen, zum Beispiel durch reflektierende Außenrollos, vermieden werden. Auf eine moderate, nicht zu kühle Einstellung achten. Eine Differenz von 5 – 7 °C zwischen Innen- und Außentemperatur ist völlig ausreichend und angenehm. Ist der Temperaturunterschied zu hoch, belastet das den Organismus.

Die Klimaanlage sollte nur eingeschalten werden, wenn die Innentemperatur höher als 26°C ist.

 

Quellen:

http://www.raumtemperatur.info/optimale-raumtemperatur/

https://www.test.de/Richtig-heizen-und-lueften-So-sparen-Sie-Heizkosten-1815616-0/